Stellungnahme des Landes-Eltern-Beirats NRW

Das seit dem 16. März 2020 geltende Betretungsverbot für Kindertageseinrichtungen
hat einschneidende Auswirkungen auf das Familienleben. In Nordrhein-Westfalen nehmen über 700.000 Kinder einen Betreuungsplatz in Anspruch. Über das Angebot
der Notbetreuung werden derzeit landesweit etwa 4,4% der Kinder aus der Kindertagespflege und etwa 2,3% der Kinder aus den Kindertageseinrichtungen versorgt. Demnach werden aktuell circa 690.000 Kinder zu Hause vorrangig von ihren Eltern betreut.

Der Landeselternbeirat NRW fordert deshalb dringend eine Klärung, wann und zu welchen Bedingungen eine regelmäßige Kinderbetreuung wieder stattfinden kann.

Alle Forderungen des LEB an die Politik finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.